Veranstaltungskalender

Dezember 2018
SoMoDiMiDoFrSa
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 

Aktuelle Termine


Tauschtag


Tauschtag


Tauschtag


Tauschtag


Tauschtag

Sie sind hier: Startseite > News-Links > Frau und Philatelie auf der Briefmarkenmesse in Sindelfingen

Frau und Philatelie auf der Briefmarkenmesse in Sindelfingen
Besondere Ehrung für Helma Janssen

Ein Wunsch des Vereins Frau und Philatelie ging in Erfüllung. Schon länger bestand der Wunsch, auch einmal im Süden der Republik aktiv zu werden. Diesen Wunsch hat ihnen nun der Verband philatelistischer Arbeitsgemeinschaften erfüllt. Der Verband mit seinem Vorsitzenden Gerd Treschnak stellte dem Verein auf der Briefmarkenmesse in Sindelfingen einen eigenen Bereich an seinem Stand zur Verfügung. Und so war der Verein zum ersten Mal im Süden vertreten.

Christine Hennings-Kuhlmann, Helma Janssen, Brigitte Haferkamp, Babette Silex und Wolfgang Kuhlmann (der die Frauen aktiv unterstützte), vertraten den Verein vor Ort. Mit kleinen Kärtchen wurden die Sammlerinnen auf den Stand aufmerksam gemacht und zu einer Tasse Kaffee eingeladen. Dabei wurden viele gute Gespräch geführt und den Sammlerinnen die Vorteile einer Mitgliedschaft in einem Verein erläutert. So manche Sammlerin ist erstaunt, wenn sie erfährt, dass das Sammeln im Verein vielfach auch Hilfe bringt und man sich über sein Sammelgebiet austauschen kann. Und das nicht alle Vereine heute dem so oft in der Öffentlichkeit behaupteten verstaubten Image entsprechen.

 

 

v.l.: Birgit Haferkamp, Helma Janssen, Christine Hennings-Kuhlmann, Babette Silex Foto: Wolfgang Kuhlmann

 

Interessant waren auch die Gespräche vor Ort mit den Sammlern. Oft kommen Kommentare wie „das brauchen wir nicht, wir haben Frauen im Verein“. Auf Nachfrage stellt sich aber meistens heraus, dass es sich um ein oder zwei Frauen handelt. Natürlich haben manche Vereine auch Sammlerinnen in ihrem Vorstand oder sogar eine Vorsitzende. Und das ist auch gut so! Aber reicht das, um sich auf den Lorbeeren auszuruhen? Wir meinen nein und werben weiterhin um Sammlerinnen.

Eine besondere Ehrung erhielt Helma Janssen, die stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Von 2001 bis 2017 war sie Mitglied im Vorstand des Bundes Deutscher Philatelisten und hat dort das Ressort Jugend, Familie, Bildung betreut. Der Verband philatelistischer Arbeitsgemeinschaften verlieh ihr die VPhA-Verdienst-Medaille.

Dazu Gert Treschnak, Vorsitzender des VPhA: „Mit Helma Janssen ehrt der VPhA 2018" erstmals !" in seiner 21-jährigen Geschichte eine Philatelistin mit der VPhA-Verdienst-Medaille, die zu den Pionierinnen und Wegbereiterinnen im BDPh zählt. In seiner 8-minütigen Laudatio würdigte der 1. Vorsitzende H.-Gerd Treschnak die zu ehrende Helma Janssen insbesondere für ihr integratives Wirken für die Jugend im BDPh, dessen Stimme sie im BDPh-Vorstand für 4 Wahlperioden war.“

 

Helma Janssen, stellvertr. Vorsitzende Frau und Philatelie Foto: Wolfgang Kuhlmann

 

Und da sie in ihrer Tätigkeit auch immer die Sammlerinnen im Blick hatte, lies es sich die Vorsitzende Christine Hennings-Kuhlmann nicht nehmen, ihr für ihr Engagement für die Sammlerinnen zu danken und ein Präsent zu überreichen.

Frau und Philatelie
Christine Hennings-Kuhlmann